Die Musiker der Capella

Prof. Dr. Wolfgang Spindler

Professor em. für Musik und Sozialarbeit an der Universität Bamberg, Gründer und Leiter der Capella Antiqua, Organist an der ehemaligen Benediktiner-Abtei St. Michael zu Bamberg. Als Autor zahlreicher Veröffentlichungen zur Musikgeschichte Europas hat er neue Akzente gesetzt und ist als Musikarchäologe und wissenschaftlicher Beirat bei renommierten Museen tätig. Dem Direktor der Kultur- und Sozialstiftung in Schloß Wernsdorf liegt die musikpädagogische Arbeit mit krebskranken Kindern besonders am Herzen. Professor Dr. Wolfgang Spindler ist Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande


Andreas Spindler

Selbstständiger Instrumentenbaumeister mit eigener Werkstatt für den Bau und die Restaurierung historischer Musikinstrumente. Ein besonderer Schwerpunkt seiner Arbeit liegt in der Rekonstruktion mittelalterlicher Musikinstrumente für bedeutende Museen und Mittelalter-Ausstellungen im In- und Ausland. Ein großer Teil der Instrumente auf denen die Musiker der Capella Antiqua spielt, stammt aus seiner Manufaktur. 

Als Inhaber der Firma CAB-ProForce
gewährleistet er mit seinem Team den internationalen Sicherheitsstandard „Security Level PPL-3“ für Schloß Wernsdorf.

Der Musiker und Instrumentenbauer lebt mit seiner Frau und den beiden Kindern auf Schloß Wernsdorf.

www.cab-manufactura.de


Anke Spindler

Diplom-Musiklehrerin, Dozentin für die Fachbereiche Alte Musik, Viola da Gamba und Blockflöte. Wissenschaftliche Mitarbeit in den Forschungsbereichen musikalische Früherziehung, pädagogisches Arbeiten mit der Zauberharfe und musikalisch-sprachästhetische Erziehung mit hörgeschädigten Kindern an der Universität Bamberg. Mit Prof. Dr. Wolfgang Spindler engagiert sie sich in dem Projekt „Zauberharfenbau für krebskranke Kinder“. Eigene Firma CAB Media für die Gestaltung von Werbe-Unterlagen. Zusammenarbeit mit der Firma CAB Artis im Bereich Promotion und Kulturlogistik für deutsche Museen.


Thomas Spindler

Erfolgreicher Journalist und Musikproduzent, Koordinator für die Konzerte und CD-Projekte der Capella Antiqua. Innovative Pressearbeit und Kulturlogistik erfolgreicher Ausstellungsprojekte in Deutschland. Aus seiner Feder stammen die Texte der musikalischen Lesungen mit Udo Schenk.

Percussion und die Kulturgeschichte(n) des Mittelalters sind seine große Leidenschaft. Gemeinsam mit seiner Frau Grit koordiniert er die Konzerte und CD-Projekte der Capella Antiqua. Ihre Firma „CAB-Artis“ sorgt durch innovative Pressearbeit und Kulturlogistik für die Publikumserfolge legendärer Sonderausstellungen wie „Der frühe Dürer“, „Naumburger Meister“, „Die Staufer“, „Inka“, „Lucas Cranach der Jüngere“, „Nero“…

www.cab-artis.de